Tar

Tar ist ein kleiner Ferienort an der Westküste Istriens, zwischen dem berühmten Umag im Norden und Poreč im Süden, entfernt. Die gesamte Halbinsel Istrien, einschließlich Tar, ist genau auf halbem Weg zwischen dem Äquator und dem Nordpol, und ist von milden Sommern und Wintern geprägt.
Die Menschen haben in der fernen Vergangenheit diesen Bereich für das Leben ausgewählt. Über das Leben der Menschen zeugen die Überreste aus dem fünften und siebten Jahrhundert v. Chr. sie wurden auf einem Hügel über der Bucht von Tarska Vala bei der Kirche S. Martin gefunden.

Der kroatische Name Tar wurde vom italienischen Torre abgeleitet und dieser wiederum vom lateinischen Turris, was Turm, Burg, bedeutet.An dem Namen kann man auch die einstige millitärisch-strategische Funktion der Siedlung erkennen. Vom Bestehen dieser Festung zeugen heutzutage spätantike, bzw. frühmittelalterliche Fundstellen des alten Tar, nächst der Stancija Blek. Unter dem Namen Turrin wird der Ort erstmals Ende des 10. Jh. erwähnt in der Schenkungsurkunde des Kaisers Otto II. Dieser Teil der Geschichte von Tar ist verbunden mit Porec, dessen Bischöfe die Lehensherrschaft über Tar hatten. Später fanden um die Festung Tar Streitkämpfe zwischen den Herrschern Istriens – den Österreichern und den Dogen statt. So fällt Tar Anfang des 16. Jh. unter die Herrschaft der Dogen.

Nach dem Krieg zwischen Österreich und Venedig, am Anfang des XVI Jahrhunderts gehörte Istrien der Republik Venedig. Am Ende des gleichen Jahrhunderts sind nach der Pestepidemie  nur 18 Familien geblieben.
Zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts und nach dem Ende des 2. Weltkrieges beginnt die Entwicklung des Tourismuses.
Der bekannteste aller Besucher von Tar, war ein unfreiwilliger Gast – Papst Pius VII, denn sein Segelschiff musste wegen eines starken Gewitters an jenem 13. oder 14. Juni 1800 in der Tarska Vala anlegen. An diesen unverhofften und so werten Besuch des Heiligen Vaters erinnert seitdem eine Inschrift, eingemeißelt unter dem Giebel der Kirche des Hl. Martins, die zu Ehren dieses Ereignisses erweitert und erneuert wurde.

Wenn Sie über das offene Meer vom Aussichtsturm schauen sehen Sie  S. Marco in Venedig und auf die Alpen. Schalten Sie nach Osten, vor Ihren Augen sind offene Landschaft von Ackerland, Olivenhaine und Weinberge.

Es ist eine idyllische Lage, die richtige Wahl für Ihren Urlaub. Die Intimität eines kleinen Ortes, der Sie schützt vor der alltäglichen Hektik und Stress und Sie voller Energie für die Annahme der neuen Herausforderungen im Leben macht.

Copyright 2018. Adrenalin Tar ©   All Rights Reserved

Made by marketRing

lincoln casino igt casino slots manistee casino seminole hard rock casino hollywood kenosha casino